Informationen und News

Förderkader der Schiris am 03.02.2018 in Stavenhagen

Am Samstag den 03.02.2018 kamen die talentiertesten jungen Schiedsrichter des Kreisfußballverbandes Mecklenburgische-Seenplatte in Stavenhagen zusammen.

Der Lehrgang (unter Leitung von Bauer und Seep) stand nicht nur unter der Förderung der jungen Leute, sondern auch unter der Sichtung von frisch gewordenen Schiedsrichtern. Weiterlesen

Foto: Einstufungstest in Stavenhagen 2017

Schiedsrichter in der KOL auf gutem Weg

Es war der richtige Weg, die Partien in den zwei Staffeln der Kreisoberliga im Team zu bestreiten! So äußerte sich nicht nur der KFV, sondern dies war auch die einheitliche Meinung der Unparteiischen der KOL. Diese trafen sich am Samstag zur Halbjahrestagung am Müritzstadion zu ihrer Halbjahrestagung.

Gerade bei brenzligen Situationen, ist die Entscheidungsfindung hier einfacher. Doch damit nicht genug. Durch die Ansetzung mit jungen Assistenten muss der erfahrene Schiedsrichter gleichzeitig Ausbilder und Lehrmeister sein, um die jungen Unparteiischen in ihren ersten Schritten im Männerbereich behilflich zu sein. So viel zur Theorie. Es gibt aber auch Probleme.

„Der nächste Schwerpunkt ist die Ansetzbarkeit unserer Schiedsrichter“, so Ebi Hoth als Obmann am Samstag. Sportfreund Frank Schubert nannte hier klare Zahlen, um diese Position eindeutig zu untermauern. „Von insgesamt 1.103 Spielen und die damit verbundenen 1.564 Schiedsrichterpositionen wurden sage und schreibe 1.095 Umsetzungen getätigt“, so Schubert, der als Ansetzer im KFV fungiert. Das sind knapp 75 Prozent der Spiele, die aufwendig um- bzw. neu besetzt werden mussten. Hier sollten sich nicht nur die Schiedsrichter, sondern auch die Vereine hinterfragen.

Im Schlussakkord werteten die Staffelleiter Sven Ribbach und Reinhard Wagenknecht die Spiele aus. In einer offenen Diskussion von allen Beteiligten wünschte man sich gutes Gelingen. (Maik Werner - KFV-Pressewart)

Ebi Hoth (rechts) lädt seine Kollegen zu einem ersten Austausch in der Kreisoberliga ein.

Schiedsrichter werten Hinrunde aus und blicken voraus

Die Schiedsrichter des deutschen Fußballbundes machten sich auf Mallorca für die Rückrunde fit. Auch für die Unparteiischen in den unteren Ligen heißt es fit werden. Nur geschieht dies in einem kleineren bescheidenen Rahmen.

Seit dieser Saison wird auch in den beiden Kreisoberligen des Kreises im Kollektiv gepfiffen. Zum Unparteiischen gesellen sich zwei Assistenten. Die Qualität der Spiele soll dadurch auf einem höheren Niveau durchgeführt werden.

Zu einer ersten Auswertung hat der Schiedsrichterausschuss daher geladen. Am Samstag findet die Halbjahrestagung der Kreisoberliga-Schiedsrichter statt. In den Räumen des SV Waren 09 wird dann ein erstes Fazit gezogen. „Schwerpunkt der Tagung wird die Auswertung sowie die Verbesserung der Kreisoberliga aus Sicht der Schiedsrichter sein. Anregungen sind natürlich willkommen“, gibt Eberhard Hoth als Vorsitzender des Schiedsrichterauschusses des KFV an. Aber auch die Theorie wird auf der Agenda stehen. Ein Regeltest wird ebenfalls durchgeführt.

Ebenfalls vor Ort sein wird der der Spielausschuss und Staffelleiter um Reinhard Wagenknecht und Sven Ribbach. Auch hier ist die Meinung gefragt. Denn die Qualität soll weiter verbessert werden.

Maik Werner – KFV-Pressewart

 

Schiedsrichter auf Kreisebene absolvieren Einstufungstests
„198 aktive Schiedsrichter haben wir in unserem Kreis, dafür möchten wir uns bei euch bedanken.“ Eberhard Hoth, Vorsitzender des Schiedsrichter-ausschusses, und Dr. Peter Kiefer, Vorsitzender des Kreisfußballverbandes Mecklenburgische Seenplatte, verkündeten am Sonntagvormittag diese stolze Zahl. Weiterlesen

Potenzielle Schiedsrichter absolvieren Anwärterlehrgang beim KFV

Von Maik Werner (KFV-Pressewart)    

Mitten im Anwärterlehrgang stecken potenzielle Schiedsrichter in der Mecklenburgischen Seenplatte. Hierzu veranstaltet der Kreisfußballverband auch in diesem Jahr einen Lehrgang. An drei Wochenenden haben die Teilnehmer Zeit, eine Schiedsrichterlizenz zu erwerben. Weiterlesen

 

    2. Hausregeltraining für Schiedsrichter - Saison 2016/17

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,  

nachfolgend findet Ihr den diesjährigen zweiten Hausregeltest für das aktuelle Spieljahr 2016/2017. Die Antworten werden bitte bis zum
28.02.2017 an den Lehrwart Sportfreund Hans-Joachim Ladwig per Mail oder postalisch übersandt.         
Allen Sportfreunden viel Erfolg bei dem Regeltraining und weiterhin ein glückliches Händchen sowie Spaß bei den Spielleitungen!         

Mit sportlichen Grüßen  

Daniel Läser - KFV MSP e.V.

 

2. HRT Kreisschiedsrichter KFV MSP - Meldefrist: 28.02.2017 - Abgabe beim SK H.-J. Ladwig
Schiedsrichter HRT 2 - 2016-17.pdf
PDF-Dokument [191.1 KB]

Lehrgang für Schiedsrichterbeobachter des KFV durchgeführt!

Im Auftrage der Kreisschiedsrichterkommission  wurde am 28.01.2017 ein Lehrgang für Schiedsrichterbeobachter in Neubrandenburg durchgeführt. An dieser Veranstaltung nahmen 11 Sportkameraden teil. Darunter die seit Jahren in diesem wichtigen Bereich tätige Sportkameraden Manfred Duwe und Jürgen Fistler sowie die drei neugewonnenen Sportkameraden Reinhard Wagenknecht, Swen Ribbach und Holger Hank. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch Holger Zigan, dem Verantwortlichen für das Beobachtungswesen, erläuterte unser KFV Vorsitzende Dr. Peter Kiefer, der zudem als Referent bei der Veranstaltung agierte, die Grundlagen für eine Beobachtung und das Verhalten eines Beobachters. Im Anschluss wertete Holger Zigan die 16 durchgeführten Beobachtungen der ersten Halbserie aus. Aufgrund der Strukturreformen im neuen Spieljahr  und der dadurch anstehenden Erhöhung der Kreisoberligaspiele erhöht sich die Anzahl an benötigten Kreisoberligaschiedsrichtern und wird eine Vielzahl von Neueinstufung notwendig.  Damit ist es zwingend notwendig, die Anzahl der Beobachtungen in der zweiten Halbserie zu steigern. Danach folgte eine Einweisung über das Arbeiten mit dem Schiedsrichterbeobachtungsbogen im DFBnet. Nach diesen Erläuterungen übernahm Spk. Florian Bauer die Vorführung und Erläuterung von Spielszenen und deren Bewertung. Zum Abschluss erfolgte noch ein interessanter und reger Erfahrungsaustausch. Der Vorsitzende der Kreisschiedsrichterkommission Eberhard Hoth erhofft sich, dass nach diesen Lehrgang die Qualität und Quantität der Beobachtungen in der zweiten Halbserie gesteigert wird.

Dank gilt den beiden Referenten Dr. Peter Kiefer und Florian Bauer für ihre Hilfe bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Lehrgangs.

Holger Zigan
-Lehrgangsleiter-

Sportfreund Läser, wie wird man ein wirklich guter Schiedsrichter?

Daniel Läser lebt in der Müritzregion und ist einer von zwei stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfußballverbandes Mecklenbur-gische Seenplatte. Er kümmert sich als erfahrener Referee und Vorsitzender des Bildungsausschusses auch um die Ausbildung von Schiedsrichtern. Mit dem in Groß Dratow wohnenden engagierten Schiedsrichter sprach unser freier Mitarbeiter Maik Werner. Weiterlesen

 

    1. Hausregeltraining für Schiedsrichter - Saison 2016/17

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,  

nachfolgend findet Ihr den diesjährigen ersten Hausregeltest für das aktuelle Spieljahr 2016/2017. Die Antworten werden bitte bis zum
30.10.2016 an den Lehrwart Sportfreund Hans-Joachim Ladwig per Mail oder postalisch übersandt.         
Allen Sportfreunden viel Erfolg bei dem Regeltraining und weiterhin ein glückliches Händchen sowie Spaß bei den Spielleitungen!         

Mit sportlichen Grüßen  

Daniel Läser - KFV MSP e.V.

 

1. HRT 2016/2017 - Meldefrist: 30.10.2016 - Abgabe an Spfrd. H.J. Ladwig
1. HRT Schiedsrichter 2016-2017.pdf
PDF-Dokument [331.1 KB]

Ein Interview mit dem KFV-Schiedsrichterobmann


Eberhard Hoth ist der neue Obmann des Schiedsrichterausschusses des Kreisfußballverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V.. Er wirkt nach eigenen Angaben pro Saison an 50 Spielen mit. Hoth trainierte früher die A-Jugend von Traktor Jürgenstorf, war Spielertrainer der II. Männermannschaft und feierte nach dem Zusammenschluss zwischen Jürgenstorf und Stavenhagen den Kreispokalsieg und einen Aufstieg. Am vergangenen Sonntag wurde er vom Vorstandsvorsitzenden des Kreisfußballverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V., Dr. Peter Kiefer, mit der Ehrenamtsurkunde vom DFB ausgezeichnet. Fast jedes Wochenende tourt Eberhard Hoth, wie viele andere ehrenamtliche Schiedsrichter auch, durch den Kreis, um Fußballspiele zu leiten oder zu assistieren. Weiterlesen

Schiedsrichter zeigen ihre Form

Zum jährlichen Einstufungstest trafen sich die Schiedsrichter des Kreisfußballverbandes Mecklenburgische Seenplatte e.V. am Sonntag in der ehemaligen Basepohler Kaserne. Diese ist seit kurzem eine Flüchtlingsunterkunft. Der Leiter dieser Unterkunft, Thilo Rau, eröffnete die Veranstaltung unter dem Motto „Zeigt dem Rassismus die Rote Karte“ und verlor ein paar Worte über den Fußball. Dann übernahm Eberhard Hoth das Zepter. Hoth, seit 1983 Unparteiischer, ist der neue Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses und stellte sein neu formiertes Team vor. Weiterlesen

Anpfiff zur neuen Saison mit Leistungstests

Einstufungstests Schiedsrichter am Sonntag in Basepohl

Ihr Job wird immer verantwortungsvoller, sie rücken immer mehr in den Mittelpunkt. Doch von nichts kommt nichts. So treffen sich die Schiedsrichter des Kreisfußballverbandes am Sonntag ab 9:30 Uhr in der ehemaligen Basepohler Kaserne zum jährlichen Einstufungstest. Zunächst wird Eberhard Hoth den neuen Schiedsrichterausschuss vorstellen. Er selbst ist der neue Vorsitzende dieses Ausschusses. Und dann wird es auch schon ernst. Zunächst werden die 95 neuen Regeln durch den KFV-Lehrwart Hans-Joachim Ladwig erörtert, die ab sofort in Kraft treten. In einer offenen Diskussionsrunde werden dann Situationen auf der Leinwand gezeigt. Abgerundet wird der theoretische Teil mit einem Test am Schreibtisch, der in zwei Gruppen aufgeteilt wird.

Die derzeit rund 183 aktiven Schiedsrichter müssen sich dann aktiv betätigen. Die Einstufung mit dem sogenannten Cooper-Test wird den Unparteiischen alles abverlangen. Hier gilt es in 12 Minuten so  viel Meter zu machen, wie irgendwie möglich ist.

Der Schiedsrichter-Ausschuss gibt neue Regeländerungen des DFB-Regelwerkes bekannt       

Mit Wirkung zum 01.07.2016 treten zahlreiche neue Regeln des Deutschen Fußball Bundes in Kraft. Der Schiedsrichter-Ausschuss im KFV möchte den nachfolgenden Überblick mit den kompakten und wesentlichen Änderungen für die Schiedsrichter und Vereine/Gemeinschaften bekannt geben. Die Änderungen haben für alle Pflicht- und Freundschaftsspiele nach dem DFB-Regeln Geltung und werden ab der kommenden Saison 2016/2017 Anwendung finden.        

Die Anpassung der Regeländerungen für den Nachwuchsspielbetrieb, insbesondere der Kleinfeldregeln, wird durch den Landesfußballverband in Zusammenarbeit mit dem DFB überarbeitet und rechtzeitig bekannt gegeben.          

Für Fragen und Anmerkungen steht der Schiedsrichter-Ausschuss des KFV gerne zur Verfügung.

Daniel Läser

KFV MSP e.V.

DFB-Regeländerungen zum 01.07.2016
Fußballregeländerungen zum 01.07.2016.pd[...]
PDF-Dokument [3.7 MB]

Neuer Schiedsrichterausschuss


Zum 01.04.2016 hat der im Kreisgebiet bekannte und geschätzte Sportfreund Eberhard Hoth aus Stavenhagen die Funktion des Schiedsrichterobmanns übernommen.
 

Mit seinem neu zusammengesetzten Team wird er weiter an der Erfüllung der Aufgaben im Schiedsrichterwesen arbeiten und für die knapp 180 aktiven Schiedsrichter und SR-Beobachter im KFV verantwortlich sein.
 

Der Vorstand des KFV Mecklenburgische Seenplatte bedankt sich beim bisherigen Obmann Wolfgang Schöning und seinen Mitstreitern für die geleistete Arbeit!
 

Vor seinem Wechsel in den benachbarten Fußballkreis werden Wolfgang und seine beiden Ansetzer dankenswerterweise diese Tätigkeit bis zum Saisonende 2015/16 ausüben. Derzeit erfolgt die Sachübergabe in den einzelnen Bereichen des Schiedsrichterausschusses.
 

Allen ehemaligen und nunmehr aktiven Mitgliedern des Schiedsrichterausschusses viel Erfolg bei bester Gesundheit.
 

Dr. Peter Kiefer
-Vorsitzender-

Schiedsrichterlehrgang „E-Learning“ aktuell – Meldefrist 31.03.2016

Der KFV Mecklenburgische Seenplatte e.V. bietet den Vereinen die Chance in der aktuellen Spielzeit 2015/2016, kurzfristig Anwärter für die Schiedsrichterausbildung anzumelden.

Der Lehrgang wird erstmals als „E-Learning Modul“, eine Art Fernstudium für maximal 15 Anwärter mit abschließender Prüfung durchgeführt. Es stehen noch insgesamt 7 Plätze zur Verfügung

Die Auftaktveranstaltung findet am 08.04.2016 ab 17.00 Uhr in der Geschäftsstelle Neubrandenburg statt. Der Lehrgang wird spätestens am 28.05.2016 mit der Schiedsrichterprüfung in der Geschäftsstelle des KFV abgeschlossen. Die Kosten des Lehrgangs pro Anwärter betragen 50,- €. 

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung bis zum 31.03.2016 über die Homepage des Landesfußballverbandes MV (Webanmeldung bei Bildungsangeboten) oder direkt bei dem Bildungsausschuss-Vorsitzenden des KFV Daniel Läser (daniel.laeser@kfv-m-sp.de).

Sieger des Andreas-Krey-Gedenkturnier am 16.01.2016 in Parchim

-Aus der Sicht eines mitgereisten Fans-
 

Am 16.01.2016 fand in Parchim das 10. Andreas-Krey-Gedenkturnier statt. Offiziell hieß es Schiedsricher spielen gegen Blutkrebs. Erfreulicherweise kamen auch in diesem Jahr gut 500 Euro für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei zusammen. Weiterlesen

Schiedsrichterauswahl nur auf Platz 5

 

Eine Auswahl von Schiedsrichtern des KFV Meckl. Seenplatte folgte der Einladung des Fußballkreises Oberhavel-Barnim zum 4. SR-Pfeifen-Cup nach Hohen Neuendorf. Weiterlesen

Sportfreund Mayk Braun beendet Schiedsrichter-Laufbahn und erhält Auszeichnung des KFV 

 

In diesem Jahr beendete Mayk Braun seine Laufbahn als Schiedsrichter. Er wurde in Anerkennung seiner Leistungen in diesem Ehrenamt mit der Ehrennadel des KFV in Silber ausgezeichnet.

Noch immer engagiert er sich in seinem Heimatverein - Blau Weiß Ballin - sehr stark für den Erhalt der Gemeinschaft.

Aber auch die Fußballoldies in Cölpin schätzen ihn als verlässlichen Sportkameraden.

Wir - die Mitglieder des Schiedsrichterausschusses - wünschen dir viel Gesundheit, Spaß bei der "Balljagd" und persönliches Wohlergehen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Kreisfußballverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.