Förderkader der Schiris am 03.02.2018 in Stavenhagen

Am Samstag den 03.02.2018 kamen die talentiertesten jungen Schiedsrichter des Kreisfußballverbandes Mecklenburgische-Seenplatte in Stavenhagen zusammen.

Der Lehrgang (unter Leitung von Bauer und Seep) stand nicht nur unter der Förderung der jungen Leute, sondern auch unter der Sichtung von frisch gewordenen Schiedsrichtern.

Auf der Tagesordnung standen neben zahlreichen Vorträgen (Vor- und Nachbereitung eines Spiels (Schwenn), Pfiffgestaltung-Persönlichkeit-Spielertypen (J. Müller), Körpersprache und Assistentenzeichen (Selow), Zweikampfbewertung (Seep)) auch ein Regeltest, ein Videotest und Lauftest (Shuttle-Run-Test) zur Prüfung des Leistungsstandes der jungen Talente.

„Wir hoffen, dass wir durch unsere Arbeit, die jungen Leute in ihrer Entwicklung unterstützen können. Neben den Schiedsrichtern des Förderkaders, hatten auch neue junge Schiedsrichter die Möglichkeit sich zu empfehlen, so dass die Teilnehmerzahl bei diesem Lehrgang höher war als sonst. Ich denke, dass heute durch die vielen Vorträge ein sehr breites Spektrum an Wissen geboten wurde. Wichtig ist, dass das vermittelte Wissen nun in der Praxis Anwendung findet und wir dann erneut unsere Schlüsse daraus ziehen können, um gezielt weiterarbeiten zu können.“, äußerte sich Bauer nach Ende des Förderkaderlehrgangs.

„Es ist neben den ganzen theoretischen Phasen, auch wichtig, dass Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb bedanken wir uns auch nochmal beim Verein Kickers Jus, der uns ihre Anlage zur Verfügung stellte.“, so Seep. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Kreisfußballverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.